2600 Meldungen sind aufgrund des Unwetters beim Krisenstab der technischen Einsatzleitung des Eifelkreises eingegangen, diese wurden alle abgearbeitet. Derzeit beruhigt sich die Lage. Daher liegt die Einsatzleitung  wieder bei den Verbandsgemeinden und der Stadt Bitburg. Das Bürgertelefon ist nun deaktiviert.

Ich danke allen Einsatzkräften für ihre hervorragende Arbeit: den Feuerwehren, dem DRK, der Bundeswehr, der DLRG, dem THW, der Polizei und der Presseinheit PuMa. Außerdem gilt mein Dank der Bevölkerung und den örtlichen Firmen, die sofort reagiert haben, und die Einsatzkräfte unterstützt haben und dies weiterhin mit großem Engagement bei der Beseitigung der Schäden tun. Diese Solidarität in der Bevölkerung ist beispielhaft.

Unterschrift Landrat Streit 3

Landrat Dr. Joachim Streit

Einleitung

KAB Lehrgangskatalog 2018

 

wappen

 

 

Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren
im Eifelkreis Bitburg – Prüm
2018

 

 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Informationen für Lehrgangsteilnehmer

Lehrgang Atemschutzgeräteträger

Lehrgang Chemikalienschutzanzug-Atemschutzgeräteträger

Seminar Gruppenführer Vorbereitung

Lehrgang Maschinist für Löschfahrzeuge

Lehrgang Sprechfunker

Lehrgang Truppführer

Seminar Taktik im Innenangriff

Lehrgang Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen

 

 

Allgemeine Informationen

Für das Jahr 2018 ist mit Änderungen der Lehrgangsorte zu rechnen!

Lehrgangsdurchführung:

Alle Lehrgänge werden auf der Grundlage der FwDV 2 durchgeführt und schließen mit einer Prüfung ab.

Prüfung:

Die Abschlussprüfung ist schriftlich bzw. schriftlich und praktisch abzulegen.                                      

In Ausnahmefällen kann eine mündliche Prüfung durchgeführt werden.

Seminare schließen nicht mit einer Prüfung ab.                                                                                  

Bei Seminaren besteht keine Anwesenheitspflicht.

 

Anmeldeverfahren:

Die Anmeldung der Lehrgangsteilnehmer erfolgt ausschließlich durch den Sachbearbeiter der zuständigen Stadt- bzw. Verbandsgemeindeverwaltung oder den Wehrleiter im Lehrgangsplanungsprogramm. Die Lehrgangsmeldungen müssen bis zum festgesetzten Meldeschluss im Lehrgangsplanungsprogramm gebucht werden. (siehe Lehrgangskatalog) Nach dem Meldeschluss werden noch freie Lehrgangsplätze für alle Träger (Stadt bzw. Verbandsgemeinden) freigegeben und können von diesen dann belegt werden.

Die jeweiligen Aufgabenträger haben dafür Sorge zu tragen, dass die gemeldeten Lehrgangsteilnehmer die entsprechenden Lehrgangsvoraussetzungen erfüllen und frühzeitig über die Teilnahme informiert werden!

Feuerwehrangehörige die die Lehrgangsvoraussetzungen nicht erfüllen werden nicht ausgebildet!

Platzzuweisung:

Aus dem Verteilerschlüssel ergibt sich die Höchstzahl an Lehrgangsplätzen pro Lehrgang. Eine größere Zahl von Teilnehmern je Lehrgang ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Ein Lehrgang entfällt, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist!

 

 

 

Externe Links

Kreisausbildung

Copyright © 2018 Katastrophenschutz im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.