Aufgaben des Sachgebietsleiters 3 -EINSATZ-

• Beurteilen der Lage
• Fassen des Entschlusses über die Einsatzdurchführung, zum Beispiel festlegen von Einsatzschwerpunkten,
bestimmen erforderlicher Einsatzkräfte, Einsatzmittel und Reserven,
festlegen der Befehlsstelle
• Bestimmen und einweisen von Führungskräften, zum Beispiel Einsatzabschnittsleiterinnen
oder Einsatzabschnittsleiter
• Ordnen des Schadengebietes, zum Beispiel
– Festlegen der Führungsorganisation
– Festlegen der Befehlsstelle
– Festlegen von Bereitstellungsräumen
– Einrichten von Sammelstellen, zum Beispiel Verletztensammelstelle, Leichensammelstelle
• Anordnen von Absperrmaßnahmen
• Festlegen und freihalten von An- und Abmarschwegen
• Zusammenarbeiten mit anderen Ämtern, Behörden und Organisationen
• Durchführen von Lagebesprechungen
• Erteilen der Befehle
• Beaufsichtigen und kontrollieren der Einsatzdurchführung
• Veranlassen von Sofortmaßnahmen für gefährdete Bevölkerung, zum Beispiel Warnung,
Unterbringung, Räumung, Versorgung, Transport und Instandsetzung
• Mithilfe bei der Sicherung geborgener Sachwerte, beim Ermitteln der Schadenursache
und der Täter, bei der Zeugenfeststellung und bei der Beweismittelsicherung

Externe Links

Kreisausbildung

Copyright © 2018 Katastrophenschutz im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Erreichbarkeiten

Katastrophenschutzzentrum des Eifelkreises Bitburg Prüm

Else-Kallmann-Strasse 16

54634 Bitburg

Tel.: 06561 / 9492850

Fax.: 06561 / 9492107